Startseite > Dokumentation > Microsoft > Exchange > Exchange 2016 - Outlook 2010 Clients können sich nach Migration nicht mit Server verbinden
 
 
 
 

Exchange 2016 - Outlook 2010 Clients können sich nach Migration nicht mit Server verbinden


Beschreibung

diese Kurzbeschreibung soll den Workaround darstellen, wie Sie vorgehen können, wenn Sie mit einem Outlook 2010 Client auf einen Exchange 2016 Server zugreifen können, wenn der Kommunikationsweg (gesicherte Verbindung) angepasst worden ist.

Fehlermeldung
Bild zur Vergrößerung anklicken ...

Das Anliegen ist bei einer Exchange 2010 zu 2016 Migration aufgetretten.

 

Schritte:

  1. Erstellen Sie eine neue GPO mit einem eindeutigen Namen: App-Adjust-Ot2010Ex2016Access
  2. Bearbeiten Sie die GPO und navigieren Sie in das folgende Verzeichnis:

    Benutzerkonfiguration > Einstellungen > Windows-Einstellungen > Registrierung


  3. Legen Sie folgende Werte fest:

    Aktion: Ersetzen
    Schlüssel: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Exchange\Exchange Provider
    Name: DS Server
    Werttyp: REG_SZ
    Wertdaten: AD DC Server Name > Bsp.: labadc01.lab.int

    GPO zwecks Korrektur
    Bild zur Vergrößerung anklicken ...


  4. Speichern Sie die Einstellungen ab und weisen Sie die GPO der OU zu, inder sich die Outlook 2010 Clients befinden. Ggf. via Sicherheitsgruppe zuweisen.

 

Wenn Sie die oben genannten Schritte vorgenommen haben, kann der Client sich wieder mit dem Server verbinden.


Alternativ, hier der Inhalt für das erstellen und ausführen einer .reg Datei:


Windows Registry Editor Version 5.00
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Exchange]
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Exchange\Exchange Provider]
"Migrated OAB"=hex:01,00,00,00
"DS Server"=">DC.DOMÄNE.LOCAL/NET/INT<"

 


Quelle: https://www.sult.eu/2017/03/30/outlook-2010-exchange-2016-fehler-bei-einrichtung-des-postfachs

Info 1: https://support.microsoft.com/en-us/help/319206

Info 2: https://www.frankysweb.de/exchange-migration-probleme-mit-der-outlook-verbindung