Startseite > Dokumentation > Microsoft > Exchange > Exchange 2016 - Server zeigt nach Installation von CU Updates keine Organisationseinheiten mehr an
 
 
 
 

Exchange 2016 - Server zeigt nach Installation von CU Updates keine Organisationseinheiten mehr an


Beschreibung

diese Kurzbeschreibung soll die Schritte darstellen, wie Sie bei folgendem Anliegen vorgehen können.

Fehlerbild: Nach der Installation eines Commulativen Updates (CU) können die Exchange Admins keine Orgranisationseinheiten beim erstellen von Postfächern über die GUI erstellen.

BILD

Hintergrund: Nach der Installation wird die "web.config" Datei des ECPs Dienstes durch das Update angepasst und wenn die OU Anzahl größer ist als 500 Units*.

 

Schritte:

  1. Melden Sie sich am Exchange Server an.
  2. Öffnen Sie den Explorer und Navigieren in das Installationsverzeichnis des Exchange Servers.

    Bsp.1 : C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V15\ClientAccess\ecp
    Bsp.2 : D:\ExchangeData\ClientAccess\ecp

  3. Erstellen Sie eine Sicherungskopie der Datei: web.config
  4. Öffnen Sie die web.config Datei und suchen Sie nach dem Abschnitt: <appsettings>
  5. Scrollen Sie bis zum Ende des Abschnitts und fügen folgenden Text ein:

    <!-- allows the OU picker when placing a new mailbox in its designated -->
    <!-- organizational unit to retrieve all OUs - default value is 500 -->
    <add key="GetListDefaultResultSize" value="500" />

    Speichern Sie die Anpassung ab und Schließen die Datei

  6. Öffnen Sie eine die EMS Console und geben folgendes Kommando ein:

    Restart-WebAppPool -Name MSExchangeECPAppPool

 

Wenn Sie die oben genannten Schritte durchgeführt haben, kann die Liste der OU's wieder verwendet werden.

Tipp: Wenn Sie die Anzahl der OUs überprüfen wollen, können Sie folgendes PS Kommando mittels der EMS Console verwenden:

(Get-OrganizationalUnit -ResultSize unlimited).count

 


Quelle: https://docs.microsoft.com/de-de/exchange/troubleshoot/administration/exchange-server-not-display-all-ou