Startseite > Dokumentation > Microsoft > AD Gruppenrichtlinien > Active Directory - GPO Richtlinie zum erstellen eines GPUpdate Icons auf dem Anwenderdesktop
 
 
 
 

Active Directory - GPO Richtlinie zum erstellen eines GPUpdate Icons auf dem Anwenderdesktop


Beschreibung

diese Kurzbeschreibung soll die Möglichkeit aufzeigen, wie Sie AD Usern ohne direkten Zugriff auf die CMD/PS Console, ein Update der Gruppenrichtlinien manuell durchführen lassen können.
 
GPO zum zuweisen einer gpupdate cmd Aktion
Bild zur vergößern anklicken ...
 
 
Schritte:
  1. Erstellen Sie eine GPO mit einem eindeutigem Namen: Users-Button-GPUpdate
  2. Bearbeiten Sie die GPO und erstellen eine neue Desktop Verknüpfung:

    Attribute
    Zieltyp: Dateisystemobjekt
    Verknüpfungspfad: %CommonDesktopDir%\Gruppenrichtlinien Updaten [Name aus Testumgebung]
    Zielpfad: C:\Windows\System32\cmd.exe
    Argumente: /c title Gruppenrichtlinien Updaten & gpupdate /force & pause
    Starten in: %WinDir%\System32
    Symbolpfad: \\lab.int\NETLOGON\tools\support-icon.ico [Optional]
    Symbolindex: 0
    Tastenkombination: None
    Ausführen: Normales Fenster


  3. Speichern Sie die oben genannten Parameter ab.
  4. Verknüpfen Sie die neue Richtlinie mit der OU in der sich die Benutzer befinden.
 
 
Wenn Sie die oben genannten Schritte vorgenommen haben, wurde den Anwendern die Möglichkeit der Richtlinien Aktualisierung erfolgreich angeboten.
 
Tipp: Sie können über diesen Weg auch andere Button's den Anwendern zur Verfügung stellen.
Rechner Neustart: /c title Restart Button & shutdown -r -t 0
Rechner Abmelden: /c title Logoff Button & shutdown -L
 
GPO Beispiel für weitere Desktop Icons
Bild zur vergößern anklicken ...