Willkommen bei SCHROETER|EDV

Startseite > Dokumentation > Opensource > CentOS 7 - IPv6 Protokoll allgemein deaktivieren

CentOS 7 - IPv6 Protokoll allgemein deaktivieren


Beschreibung

diese Kurzbeschreibung soll die Schritte darstellen, wie Sie unter CentOS7 das IPv6 Protokoll deaktivieren können.

Hintergrund: Eine, von einem Dienstleister bereitgestellte, VM darf nicht auf die nächsthöste Version angehoben werden.

Die Schritte wurden an einer test VM getestet.


Schritte:

  1. Melden Sie sich als Root an der VM an.
  2. Öffnen Sie mit einem Editor die folgende Conf Datei: nano /etc/sysctl.conf
  3. Fügen Sie folgende Zeilen am Ende der Conf ein:

    # Disable ipv6
    net.ipv6.conf.all.disable_ipv6 = 1
    net.ipv6.conf.default.disable_ipv6 = 1

  4. Speichern Sie die Änderung ab und verlassen den Editor.
  5. Führen Sie im Anschluss das Execute Command aus: sysctl -p
  6. Starten Sie den SSH Dienst neu: systemctl restart sshd
    [OPTIONAL] Starten Sie im Anschluss den Server neu

 

Wenn Sie die oben genannten Schritte durchgefüht haben, wurde das IPv6 Protokoll deaktiviert.

TIPP: Wenn Sie das IPv6 lediglich für einen bestimmtes Interface deaktivieren wollen, können Sie wie folgt vorgehen [SHORT-Steps]:

  1. nmcli device status
  2. nano /etc/sysctl.conf

    net.ipv6.conf.[interface].disable_ipv6 = 1 ### put interface name here [interface] - example ens192
    net.ipv6.conf.default.disable_ipv6 = 1
  3. nano /etc/ssh/sshd_config
    > check AddressFamily inet
  4. systemctl restart sshd

 


Quelle: https://www.thegeekdiary.com/centos-rhel-7-how-to-disable-ipv6

Inhaltsverzeichnis:

490.813 Besucher
590.536 Seitenaufrufe
1,20 Seitenaufrufe/Besucher

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

nach oben