Willkommen bei SCHROETER|EDV

Startseite > Dokumentation > Microsoft > AD Allgemeine Artikel > Active Directory - Herabstufen eines Domaincontrollers mittels GUI auf einem Win 2019 Server

Active Directory - Herabstufen eines Domaincontrollers mittels GUI auf einem Win 2019 Server


Beschreibung

diese Kurzbeschreibung soll die Schritte darstellen, wie Sie ein Domain Controller als AD Mitglied herabstufen können.

Hintergrund; Der Server soll aus Resourcen Gründen demontiert werden. Die Schritte wurden in einer Testumgebung mittels der GUI umgesetzt.

Wichtig > Prüfen Sie mittels PowerShell, welchser Domain Controller welche Rollen inne hält: netdom query fsmo

 

Schritte:

  1. Starten Sie den Server neu, um evtl. abgeschlossene Installation zu finalisieren.
  2. Öffnen Sie den Server Manager.
  3. Klicken Sie auf Verwalten und wählen aus: Rollen und Features entfernen
  4. Wählen Sie in der Auflistung den Server aus.
  5. Setzen Sie den Haken bei: Active Directory-Domänendienste
  6. Klicken Sie im nächsten Fenster, ab den Punkt der Validierung auf: Diesen Domänencontroller tiefer stufen
  7. Vergewissern Sie sich, das der angemeldete User Domänen Admin Rechte besitzt und klicken auf: Weiter
  8. Setzen Sie den Haken " Entfernung fortsetzen " um anschließend auf Weiter klicken zu können.
  9. Prüfen Sie den User für die DNS Delegierungs- Anpassung und klicken auf: Weiter
  10. Legen Sie ein neue Kennwort für den lokalen Administrator fest.
  11. Klicken Sie anschließend auf " Tiefer stufen " um den Vorgang starten zu können.

 

Wenn Sie die oben genannten Schritte umgesetzt haben, werden Sie vom Server zwecks neustart abgemeldet und dieser ist als AD Mitglied weiterhin im Verbund vorhanden.

Inhaltsverzeichnis:

279.587 Besucher
334.253 Seitenaufrufe
1,20 Seitenaufrufe/Besucher

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

nach oben