Startseite > Projekte > Baustellen > MikroTik - CHR VM - Anpassung der Festplattengröße der CHR VM nicht möglich
 
 
 
 

MikroTik - CHR VM - Anpassung der Festplattengröße der CHR VM nicht möglich


Beschreibung

diese Kurzbeschreibung soll die Schritte darstellen, wie Sie eine VM und dessen Harddisk Größe anpassen können.

Hintergrund/Szenario: Die VM wurde auf einem ESXi Server als OVA bereitgestellt und die Größe der Partitionen war bereits vorgegeben.

Bild - Vorher

 

Schritte:

  1. Erstellen Sie eine Sicherung der Konfiguration.
  2. Fahren Sie die VM herunter und erstellen Sie von der VM selbst ein komplettes Backup (Simple > VM Verzeichnis kopieren).
  3. Öffnen Sie die VM Einstellungen und hängen die Virtuell Disk zur Bearbeitung aus der VM aus.
  4. Melden Sie sich als Root am Server via SSH an und Navigieren Sie in das VM Verzeichnis.
  5. Benennen Sie die vmdk um: mv chr-6.xx.x.vmdk chr-6.xx.x.old.vmdk
    HINWEIS: Für die Beschreibung wurde der vmdk Name abgeändert!

  6. Konvertieren Sie die vmdk mit folgendem Kommando:

    vmkfstools -i chr-6.xx.x.old.vmdk chr-6.xx.x.vmdk -d thin


  7. Passen Sie nun anschließend die Größe mit folgendem Kommando an:

    vmkfstools -X 10G chr-6.xx.x.vmdk

    Mit dem Kommando wurde die Festplattengröße auf 10GB abgehoben.


  8. Melden Sie sich aus der SSH Sitzung ab.
  9. Öffnen Sie die VM Einstellungen und hängen die Virtuell Disk der VM wieder an.

 

Wenn Sie die oben genannten Schritte durchgeführt haben, wurde die Virtuell Disk der VM erfolgreich konvertiert und auf 10GB vergrößert.

Kontrollabfrage im Terminal der MikroTik VM:

system resource print
Bild - Nachher

 


Quelle: https://wiki.mikrotik.com/wiki/Manual:CHR_VMWare_installation