Startseite > Dokumentation > Raspberry Pi > Installation von ... > PiHole-DNS sinkhole für Ad Blocking
 
 
 
 

PiHole-DNS sinkhole für Ad Blocking


Beschreibung

diese Kurzbeschreibung soll eine Installation des Adblockers PiHole auf einem Raspberry Pi mit dem Raspbian (Jezzy) darstellen. Es soll lediglich einen Durchlauf darstellen und keine direkte (es soll so sein) Anleitung darstellen.

Die Installation wurde auf einem raspi 2B als Root User durchgeführt. Somit entfällt das sudo Kommando!

 

Schritte:

  1. Stellen Sie sicher, das der Pi auf dem aktuellsten Stand ist:

    apt-get update && apt-get upgrade


  2. Erstellen Sie ein Temporäres Verzeichnis um eventuelle heruntergeladene Dateien ablegen zu können: mkdir /temp

  3. Starten Sie die Installation des PiHole Dienstes:

    curl -sSL https://install.pi-hole.net | bash

    >> Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten > Fotostrecke

    Installations- Assistent - Lade Daten Installations- Assistent - Begrüßung und Hinweis Installations- Assistent - Begrüßung und Hinweis Installations- Assistent - Begrüßung und Hinweis Installations- Assistent - Auswahl der externen DNS Server via Liste Installations- Assistent - Auswahl der third Party Liste Installations- Assistent - Abfrage der IP Adressräume Installations- Assistent - Bestätigung der internen Adressinformationen Installations- Assistent - Hinweistext bei DHCP und IP-Adresskonflikten Installations- Assistent - Frage zur Installation des Webinterfaces Installations- Assistent - Frage zur Installation des mitgelieferten WebServers Installations- Assistent - Frage zur Logabfragen Installations- Assistent - Frage zur Privaty Mode FTL Config Installations- Assistent - Abschlusszusammenfassung
    Bild(er) zur Vergrößerung anklicken ...


  4. Ändern Sie im Anschluss der Installation das Admin Kennwort Ihrer PiHole Installation ab:

    pihole -a -p <NeuesKennwort>

    Hinweis: das neu eingegebene Kennwort wird bei der Änderung im Klartext angezeigt!

 

Wenn Sie die oben genannten Schritte durchgeführt haben, wurde eine PiHole Instanz erfolgreich hinterlegt.

Diese Installation wurde im Nachgang mit einer Fritz!Box weiter verwendet. In den DHCP Einstellungen der FB wurde als DNS Server die IP Adresse des raspi's eingetragen. Hierdurch wird den DHCP Clients vorgegeben, jegliche DNS Anfrage über den PiHole DNS durchzuführen! Für die Config wurde folgende Anpassung im Server hinterlegt.

Anpassung der Config um hinter einer FB via DHCP verteilt und betrieben zu werden Anpassung der Config um hinter einer FB via DHCP verteilt und betrieben zu werden Anpassung der Config um hinter einer FB via DHCP verteilt und betrieben zu werden
Bilder zur Vergrößerung anklicken ...

 

 


Quelle: https://github.com/pi-hole/pi-hole/#one-step-automated-install