Startseite > Dokumentation > Raspberry Pi > Diverse Anleitungen und HowTo's > USB Stick als SMB Verzeichnis einrichten
 
 
 
 

USB Stick als SMB Verzeichnis einrichten


Beschreibung:

Diese Anleitung soll die notwendigen Schritte darstellen, wie man einen USB Stick mit NTFS an einem RPi anschließen/einbinden/speichern/abziehen kann.

 

Schritte - Installation der notwendigen Treiber und Ntfs Utilities:

  1. Melden Sie sich am RPi an.
  2. Führen Sie ein Update/Upgrade des SW-Repository aus:

    sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade


  3. Schließen Sie den USB Stick an den RPi an.
  4. Starten Sie anschließend den RPi neu: sudo shutdown -r now
  5. Melden Sie sich am RPi an.
  6. Installieren Sie die Treiber zum lesen von NTFS Dateisystemen und den dazugehörigen Utilities:

    sudo apt-get -y install ntfs-3g hfsutils hfsprogs hfsutils


  7. Nach der Installation können Sie mit dem folgenden Befehl kontrollieren, ob der USB Stick erkannt worden ist:

    tail -f /var/log/messages


  8. Anschließen erhalten Sie eine Liste mit den vorhandenen Geräten.

 

 

Schritte - USB Stick händisch einbinden:

  1. Schließen Sie den USB Stick an den RPi an.
  2. Melden Sie sich am RPi an.
  3. Um den USB Stick im System zu verwenden muss dieser in ein Verzeichnis gemountet werden:

    sudo mkdir /media/usbstick


  4. Legen Sie fest, mit welchem Tool der Stick angesprochen werden soll und welcher User zugriff erhält:

    FAT sudo mount -t vfat -o uid=pi,gid=pi /dev/sda1 /media/usbstick/
    NTFS sudo mount -t ntfs-3g -o uid=pi,gid=pi /dev/sda1 /media/usbstick/
    HFS+ sudo mount -t hfsplus -o force,rw,uid=pi,gid=pi /dev/sda1 /media/usbstick/


  5. Überprüfen Sie ob der USB Stick mit der Bezeichnung sda1 vorhanden ist: df -h
  6. Um den Stick wieder zu trennen, muss dieser dismounted (ausgebunden) werden.
    Geben Sie hierzu folgendes Kommando ein: sudo umount /media/usbstick

 

 

Schritte - USB Stick zum Systemstart mit einbinden:

  1. Melden Sie sich am RPi an.
  2. Erstellen Sie eine Sicherung der fstab (files system table) Datei:

    sudo cp /etc/fstab /etc/fstab.backup

  3. Öffnen Sie die fstab (files system table) mit dem nano Editor: sudo nano /etc/fstab
  4. Fügen Sie folgende Zeile hinzu:

    /dev/sda1       /media/usbstick ntfs-3g rw,defaults       0       0


  5. zum Testen starten Sie den RPi neu und kontrollieren die Einbindung mit folgendem Kommando: df -h

 

Um den Stick vom System abzumelden, können Sie folgenden Befehl verwenden:

sudo umount /dev/sda1 /media/usbstick/

 

Wenn Sie die oben gelisteten Schritte durchgeführt haben, können sie z.B. Backups oder andere Dateien auf den USB Stick auslagern.

 


Quelle 1: http://www.it-adviser.net/raspberry-pi-usb-stick-oder-festplatte-einbinden

Quelle 2: http://www.jeremymorgan.com/tutorials/raspberry-pi/how-to-raspberry-pi-file-server/