Startseite > Dokumentation > Raspberry Pi > Diverse Anleitungen und HowTo's > Hostnamen können nicht aufgelöst werden
 
 
 
 

Hostnamen können nicht aufgelöst werden


Beschreibung

Beim ausführen des Paketmanagers APT erscheint eine Fehlermeldung (FM), dass die Hosts hinter den Repository Adressen nicht aufgelöst werden können. Auch der versuch die Adresse google.com zu Pingen schlug fehl.

APT FM:

W: Fehlschlag beim Holen von http://mirrordirector.raspbian.org/raspbian/dists/wheezy/rpi/i18n/Translation-en  Beim Auflösen von http://mirrordirector.raspbian.org ist etwas Schlimmes passiert (-5 - Zu diesem Hostnamen gehört keine Adresse).

E: Einige Indexdateien konnten nicht heruntergeladen werden. Sie wurden ignoriert oder alte an ihrer Stelle benutzt.

 

Um das Anliegen zu beheben, muss dem RPi ein DNS Server genannt werden, an dem dessen er die Anfrage weiterleiten kann.

 

Schritte - Manueller Eintrag:

  1. Starten Sie den RPi neu.
  2. Erstellen Sie eine Putty Verbindung.
  3. Navigieren Sie in das folgende Verzeichnis: cd /etc/
  4. Öffnen Sie mit dem Tool nano die Datei resolv.conf und tragen einen nameserver ein.

    Bsp. 1: nameserver 192.168.1.1
    Bsp. 2: nameserver 8.8.8.8

  5. Speichern Sie die Änderungen ab und schließen die Datei.

 

Schitte - Eintrag per Befehl setzen:

  1. Starten Sie den RPi neu.
  2. Erstellen Sie eine Putty Verbindung.
  3. Geben Sie folgendes Kommando ein um einen lokalen Eintrag zu setzen:

    sudo echo "nameserver 192.168.1.1" | sudo tee -a /etc/resolv.conf

 

Nach den oben beschriebenen Schritten, können die Hosts aus dem SW Repository oder nach einem Ping wieder korrekt aufgelöst werden.