Startseite > Dokumentation > Opensource > Nagios - Überwachung einer FritzBox
 
 
 
 

Nagios - Überwachung einer FritzBox


Beschreibung

Diese Kurzanleitung soll die Schritte darstellen, wie Sie mit Hilfe von Nagios ein Monitoring einer Fritz!Box (FB) einrichten können.

Die Installation als auch der Test wurden auf Basis eines Raspberry Pi's mit einer Fritz!Box 7390 durchgeführt.

 

Schritte - Paket beziehen und entpacken:

  1. Starten Sie den Nagios Server neu.
  2. Installieren Sie folgende Basispaket:

    sudo apt-get install libsoap-lite-perl libxml-libxml-perl libjson-perl build-essential


  3. Wechseln Sie in ein von Ihnen erstelltes TEMP Verzeichnis: Bsp.: cd /home/pi/temp
  4. Beziehen Sie das aktuelle Version des Nagios Plugins NWC:

    wget http://labs.consol.de/download/shinken-nagios-plugins/check_nwc_health-3.4.2.2.tar.gz

    HINWEIS:
    Um die aktuelle Version zu ermitteln, kontrollieren Sie die Change Historie unter dem folgendem Link: http://labs.consol.de/nagios/check_nwc_health


  5. Entpacken Sie das bezogene Paket:

    tar xzf check_nwc_health-3.4.2.2.tar.gz

 


Schritte - Paket Installieren:

  1. Navigieren Sie in das Verzeichnis, indem Sie den Inhalt entpackt haben.
  2. Führen Sie das Konfigurationsskript aus:

    ./configure


  3. Nachdem das Skript durchgelaufen ist, führen Sie folgenden Befehl aus:

    make


  4. Verschieben Sie nun das fertig kompilierte Plugin in den Nagios Plugin Ordner:

    sudo mv plugins-scripts/check_nwc_health /usr/lib/nagios/plugins/

 

 

Schritte - Fritz!Box in die Überwachung integrieren:

  1. Erstellen Sie eine cfg Datei für die FB Überwachung:

    sudo nano /etc/nagios-plugins/config/check_nwc_health.cfg


  2. Wenn die Datei bereit's vorhanden ist, passen Sie diese mit den unten Stehenden Inhalt an:
    Fügen bzw. kontrollieren Sie den Inhalt der Datei:

    define command{
       command_name check_fritz
       command_line $USER1$/check_nwc_health --hostname $HOSTADDRESS$ --port $ARG1$ --mode $ARG2$ --community $USER4$
     }

    HINWEIS:
    Der Parameter “–community $USER4$” ist nur erforderlich, wenn die FRITZ!Box durch ein Passwort geschützt ist. Ist dies der Fall, muss die Variable $USER4$ noch in der Konfigurationsdatei resource.cfg definiert werden.
     

  3. Hinterlegen Sie das PWD der FB:

    sudo nano /etc/nagios3/resource.cfg

    Hinterlegen Sie das PWD unter: $USER4$=fritzbox-passwort


  4. Erstellen Sie ein cfg Datei um die Box als Objekt zu überwachen:

    sudo nano /etc/nagios3/objects/fritzbox.cfg


    define host {
      use generic-host
      host_name fritzbox
      alias fritzbox
      address <ip-der-fritzbox>
    }
    define service {
      use generic-service
      host_name fritzbox
      service_description Interface Usage
      check_command check_fritz!49000!interface-usage
    }
    define service {
      use generic-service
      host_name fritzbox
      service_description CPU Load
      check_command check_fritz!49000!cpu-load
    }
    define service {
      use generic-service
      host_name fritzbox
      service_description Memory Usage
      check_command check_fritz!49000!memory-usage
    }
    define service{
      use generic-service
      host_name fritzbox
      service_description   LAN PING
      check_command         check_ping!100.0,20%!500.0,60%
     }

 

Wennn Sie die oben genannten Schritte durchgeführt haben, sollte Sie eine Überwachung der FB und der definierten Dienste erhalten. Überprüfen Sie die Änderung mit folgendem Befehl:

sudo nagios3 -v /etc/nagios3/nagios.cfg

 

 


Quelle: http://www.rootathome.de/monitoring-einer-fritzbox-7390-mit-nagios