Startseite > Dokumentation > Opensource > Debian - Hinzufügen einer weiteren IP-Adresse auf eine Netzwerkkarte
 
 
 
 

Debian - Hinzufügen einer weiteren IP-Adresse auf eine Netzwerkkarte


Beschreibung

Diese Kurzbeschreibung soll die Schritte darstellen, wie Sie eine weitere IP-Adresse auf der selben Netzwerkkarte unter Linux hinzufügen können.

Als Grundlage dieser Anleitung wurde ein Debian 7/8, mit der IP-Adresse 192.168.1.10 und hinzugefügt werden soll 192.168.1.20

 

Schritte:

  1. Melden Sie sich als Admin am Server an.
  2. Geben Sie folgendes Kommando ein, um einen weitere IP-Adresse:

    ifconfig eth0:1 192.168.1.20 netmask 255.255.255.0 up

    HINWEIS: der grade beschriebene Schritte ist eine Manuelle Angabe, die nach einem Neustart verworfen wird!
  3. Um die Adresse fest zu hinterlegen, fügen Sie in die Adresse in die interface Liste hinzu:

    nano /etc/network/interfaces
      ...
      auto eth0:1

      iface eth0:1 inet static
            address 192.168.1.20
            netmask 255.255.255.0
      ....



  4. Kontrollieren Sie die Einstellungen mit der Abfrage: ifconfig
    Neben der einen "eth0" Karte erhalten Sie nun eine weitere Karte "eth0:1".
  5. Legen Sie nun fest, an welche IP Adresse die Pakete geroutet werden müssen, wenn Sie für die Ziel IP 192.168.1.20 bestimmt sind:

    /sbin/route add -host 192.168.1.20 dev eth0:1


  6. Wenn Sie die Adresse nicht mehr benötigen, entfernen Sie die Adresse aus der Interface Liste uns löschen das Routing der Pakete:

    /sbin/ifconfig eth0:1 del 192.168.1.20

 


Quelle 1*: http://www.server-wissen.de/linux-debian/virtuelles-netzwerkgerat-mit-eigener-ip-anlegen
Quelle 2: https://www.dinotools.de/2010/01/02/virtuelle-netzwerkkarten-unter-linux
Quelle 3: http://thomas-falkner.de/2008/08/25/linux-mehrere-ip-adressen-an-ein-netzwerkinterface-binden