Startseite > Dokumentation > Microsoft > Exchange > Exchange 2016 - Vorbereitung und Installation eines Comulative Updates
 
 
 
 

Exchange 2016 - Vorbereitung und Installation eines Comulative Updates


Beschreibung

diese Kurzbeschreibung soll die Schritte darstellen, wie Sie auf einem Single Exhcnage Server ein "Cumulatives Update" installieren.

Für den Test wurde ein Exchange 2016 Std. Server und das Cumulative Update 12 verwendet!

 

Vorbereitung:

  1. Prüfen Sie mittels der Exchange Management Shell (EMS) den Status der MailBox DB:
    • Get-mailbox –Monitoring
    • Get-MailboxDatabase
    • Get-MailboxStatistics -database <NameDerDB>| ft DisplayName,TotalItemSize,ItemCount
    • Get-MailboxDatabase -Status | % { eseutil /mh $_.edbfilepath }


  2. Prüfen Sie die vorhandene Exchange Version:

    Get-ExchangeServer | Format-List Name,Edition,AdminDisplayVersion

    Anhand der ermittelten Versionsnummer, können Sie den derzeitigen Update Stand erkennen!


  3. Prüfen Sie die vorhandene .NET Framework Installation und die für 2016 Unterstützte Version:

    PowerShell Abfrage:
    (Get-ItemProperty "HKLM:SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v4\Full").Release

    Kontrolle anhand Link: Siehe Info Listen 5 und 3


  4. Beziehen Sie sich das aktuelle Kumulative Update über die Versionsliste: Siehe Quelle
    In diesesm Beispiel findet ein Download einer ISO Datei statt!

 

Schritte - Variante 1:

  1. Starten Sie den Server vor Update Beginn 1x neu.
  2. Klicken Sie mit der Rechten Maustaste auf die ISO Datei um dieses zu Mounten.
  3. Starten Sie eine PowerShell Console mit administrativen Rechten.
  4. Navigieren Sie zum Speicherort des CU Updates und führen dieses aus der Shell aus.
  5. Starten Sie über die Shell das Update durch das Ausführen der: setup.exe

    -- Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten --

    Zeit für eine oder mehrere Tassen Kaffee ...

 

Schritte - Variante 2:

  1. Starten Sie den Server vor Update Beginn 1x neu.
  2. Klicken Sie mit der Rechten Maustaste auf die ISO Datei um dieses zu Mounten.
  3. Starten Sie eine PowerShell Console mit administrativen Rechten und avigieren Sie an den Speicherort der setup.exe.
  4. Führen forlgende Kommandos aus:
    • setup.exe /PrepareSchema /IAcceptExchangeServerLicenseTerms
    • setup.exe /PrepareAD /IAcceptExchangeServerLicenseTerms
    • setup.exe /PrepareDomain /IAcceptExchangeServerLicenseTerms


  5. Führen Sie folgendes Kommando aus um die Installation des Kommulativen Updates zu starten:

    setup.exe /m:upgrade /IAcceptExchangeServerLicenseTerms

    Zeit für eine oder mehrere Tassen Kaffee ...

 

Kontrolle:

  1. Öffnen Sie die EMS.
  2. Geben Sie folgendes Kommando ein, um eine Info des Servers zu erhalten:

    Get-ExchangeServer


  3. Geben Sie folgendes Kommando ein, um ein Status der DB zu erhalten:

    Get-ExchangeServer -Identity Mailbox01 | Format-List


  4. Geben Sie folgendes Kommando ein um die Message Anzahl der Mailqueue einsehen zu können:

    Get-Queue -Identity Submission | Select Identity,Status,MessageCount

 

Wenn Sie die oben genannten Schritte durchgeführt haben (Variante 1 oder 2), wurde das Update abgeschlossen.

 


Quelle: https://docs.microsoft.com/de-de/Exchange/plan-and-deploy/install-cumulative-updates?view=exchserver-2016

Info 1: https://docs.microsoft.com/de-de/exchange/new-features/build-numbers-and-release-dates?view=exchserver-2016

Info 2: https://social.technet.microsoft.com/wiki/contents/articles/15776.exchange-server-2013-2016-and-2019-build-numbers-with-cumulative-updates.aspx

Info 3: https://docs.microsoft.com/de-de/Exchange/plan-and-deploy/supportability-matrix?view=exchserver-2019#microsoft-net-framework

Info 4: https://docs.microsoft.com/de-de/Exchange/plan-and-deploy/post-installation-tasks/verify-installation?view=exchserver-2016

Info 5: https://docs.microsoft.com/de-de/dotnet/framework/migration-guide/how-to-determine-which-versions-are-installed