Startseite > Dokumentation > Microsoft > Exchange > Exchange 2010 - Outlook 2010 DirectBooking
 
 
 
 

Exchange 2010 - Outlook 2010 DirectBooking


HINWEIS: SCHROETER|EDV übernimmt KEINERLEI HAFTUNG bei eventuellem Datenverlust!


Beschreibung

Im Outlook 2003 mit Verwendung eines Exchange Servers war es möglich Resourcen (Räume, Mietwagen, etc...) wenn diese freigegeben sind zu buchen. In Outlook 2010 ist dieses nicht mehr möglich.

 

Ursache: Der Code zur Nutzung vom "Direct Booking" wurde aus dem 2010 Client nicht mit beigefügt (Quelle: Microsoft KB982774)

 

Variante 1: Download vom MS Fixit 50697

 

Variante 2: Manuelle Änderung der Registrierung

  1. Alle Anwendungen schließen
  2. Klicken Sie auf "START > Ausführen > regedit"
  3. Navigieren Sie in den folgende Regedit Verzeichnis:

    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\14.0\Outlook\Options\Calendar

  4. Klicken Sie auf "Bearbeiten > Neu > DWORD-wert" und benennen diesen mit "EnableDirectBooking"
  5. Öffnen Sie den neu erstellten Schlüssel, tragen den Wert "1" ein und bestätigen das mit "OK"
  6. Empfehlung > Rechner neu starten

Für die Nutzung von Active Director werden im KB982774 die Methoden 3 und 4 vorgeschlagen:

 

Variante 3: Funktion über die Gruppenrichtlinie freigeben

 

Variante 4: Bereitstellen der Registrierungsdaten mit dem Office-Anpassungstool


Quellen:

Durch "Direktes Buchen" wird in Outlook 2010 keine Ressource gebucht http://support.microsoft.com/kb/982774/de

Direktes Buchen einer Ressource in Outlook
http://support.microsoft.com/kb/291616