Startseite > Dokumentation > Microsoft > CMD/PS > PowerShell - USB via PS Bootfähig machen und Win 7 bereitstellen
 
 
 
 

PowerShell - USB via PS Bootfähig machen und Win 7 bereitstellen


Beschreibung

diese Kurzbeschreibung soll die Schritte darstellen, wie Sie mit der PowerShell Console (PS Console)  einen USB Stick bootfähig machen und den Inhalt einer Win 7 ISO auf den Stick kopieren.

Diese Anleitung wurde mit einem Win 10 Testsystem erstellt. Wenn Sie das unter Windows 7 machen möchten, installieren Sie das MS Packet KB2819745*

 

Schritte - USB-Stick vorbereiten:

  1. Öffnen Sie eine PS Console mit administrativen Rechten.

  2. Listen Sie die vorhandenen Disks auf: Get-Disk
    Merken Sie sich die Nummer des USB-Sticks Bsp. 5

  3. Löschen Sie nun den USB-Stick:

    Clear-Disk –Number 5 –RemoveData

  4. Initialisieren Sie den USB-Stick neu und stezen diesen auf aktiv:

    New-Partition –DiskNumber 5 –UseMaximumSize –IsActive:$true

  5. Formatieren Sie den Stick und legen den LW Buchstaben fest:

    Format-Volume –FileSystem NTFS –DriveLetter G

  6. Machen Sie nun den USB-Stick bootfähig:

    bootsect.exe /NT60 G:

 

Schritte - ISO Mounten:

  1. Mounten Sie die ISO Datei:

    Mount-DiskImage –ImagePath <path to the .iso file>

    Bsp.:
    Mount-DiskImage –ImagePath h:\@DataBase\iso\Win7_Pro_x86_x64_Deu\64Bit\win7sp1_x64_deu.iso
    Merken Sie sich das LW indem die ISO gemountet wurde.


  2. Kopieren Sie den Inhalt der Windows ISO Datei:

    Copy-Item –Recurse e:\* g:\ -verbose

 

Wenn Sie die oben genannten Schritte durchgeführt haben, haben Sie einen bootfähigen USB-Stick mit Windows 7 vorbereitet.

 


Quelle: http://pc-addicts.com/bootable-usb-drive-using-powershell

Windows Management Framework 4.0: Windows6.1-KB2819745-x64-MultiPkg.msu:
https://support.microsoft.com/de-de/kb/2819745