Startseite > Dokumentation > Microsoft > Active Directory > Active Directory - UAC Modus unter 2012 R2 verhindert administrativen Konten das Anpassen des Netlogon Verzeichnisses
 
 
 
 

Active Directory - UAC Modus unter 2012 R2 verhindert administrativen Konten das Anpassen des Netlogon Verzeichnisses


Beschreibung

diese Kurzanleitung soll die Schritte darstellen, wie Sie folgendes Fehlerbild beheben können:

Fehlermeldung beim Anpassen des NETLOGON Verzeichnisses
Bild zum vergößern anklicken ...

Unter Windwos 2012 R2 ist die UAC aktiv und verhindert, das Anpassen des SYSLOG Verzeichnisses. Da beim Hochstufen des Servers zu einem AD (ActiveDirectory) DC (Domain Controller) keine lokalen User mehr verwendet werden, greift der UAC (Universal Access Controll) Schalter auf AD User nicht!

 

Schritte:

  1. Melden Sie sich am DC mit Admin Rechten an.
  2. Öffnen Sie die Gruppenrichtlinienverwaltung.
  3. Bearbeiten Sie folgende Richtlinie: Default Domain Policy ODER erstellen eine für diesen Zweck
  4. Navigieren Sie in das folgende Verzeichnis:

    Eng: Computer Configuration\Windows Settings\Security Settings\Local Policies\Security Options
    Deu: Computerkonfiguration > Richtlinien > Windows-Einstellungen > Sicherheitseinstellungen > Lokale Richtlinien > Sicherheitsoptionen


  5. Suchen Sie folgende Option* und deaktivieren Sie diese:

    * Benutzerkontensteuerung: Alle Administratoren im Administratorengenehmigungsmodus ausführen

    Anzupassende Policy zum deaktivieren der UAC für Admin Konten
    Bild zum vergößern anklicken ...

  6. Schließen Sie den Editor und führen ein gpupdate durch.

 

Wenn Sie die oben genannten Schritte durchgeführt haben, können administrative Konten das NETLOGON Verzeichnis bearbeiten.

 


Quelle: blog.doenselmann.com - UAC auf Windows Server 2012 R2 deaktivieren