Startseite > Dokumentation > Microsoft > Active Directory > Active Directory - Software per WMI Filter gezielt auf Clients zuweisen, wenn Vorrausetzung erfüllt wird
 
 
 
 

Active Directory - Software per WMI Filter gezielt auf Clients zuweisen, wenn Vorrausetzung erfüllt wird


Beschreibung

diese Kurzbeschreibung soll anhand eines Beispiels darstellen, wie Sie ein WMI Filter für eine GPO Richtline verwenden können, um gezielt eine Software auf Clients zu Installieren, wenn eine Bestimmte Software bereits auf dem Client vorhanden ist.

 

Schritte:

  1. Erstellen Sie eine neue GPO Richtlinie mit einem eindeutigen Namen: SW-Deploy-Java_1.8.0_151_x64
  2. Erstellen Sie einen neuen WMI filter mit einem eindeutigen Namen: Check_4_FF_57.0.2
  3. Hinterlegen Sie folgende Abfrage:

    Select * from Win32Reg_AddRemovePrograms where displayname = "Mozilla Firefox" AND version = "57.0.2"

    Diese Abfrage soll auf dem Zielsystem prüfen, ob die Version 57.0.2 vorhanden ist.


  4. Fügen Sie in der erstellen GPO über die WMI-Filterung die grade erstellte WMI Abfrage hinzu.
  5. Verknüpfen Sie die GPO mit der OU, in der sich die Zielclients befinden.

 

Wenn Sie die oben genannten Schritte durchgeführt haben, wird via WMI Filter die Software nur auf den Clients installiert die als Vorrausetzung die gesuchte Software installiert haben.

 


Quelle: https://serverfault.com > Can I apply a Group Policy only to systems that have specific software installed?